Klose & Partner

Start Projekte Projektteam Kontakt Impressum
 
Baudenkmal, Bad Karlshafen        
Leitidee der Neuordnung Technische Versorgung
Die Heizkörper sind weg von der Raummitte und neu entlang den Fenstern an der Außenwand angeordnet. Die Zu- und Ableitung von Warmwasser erfolgt in Leitungskanälen vor der Sockelleiste. Damit wird kein Eingriff in die historischen Wandvertäfelungen und davor liegenden Sockelleisten erforderlich. Die Leitungskanäle werden vor die historischen Sockelleisten gelegt. Im Flur erfolgt die Verteilung unter der abgehängten Decke.

Die alten brandlastigen Elektroleitungen sind abgeschaltet und in den Wänden liegen gelassen. Die neuen Leitungen für Elektro werden zusammen mit Fernsehen, Telefon, Türsprechanlage, Wasser für Heizkörper in Leitungskanälen gebündelt.

Weiter»


Technische Gebäudesanierung im Baudenkmal, Bad Karlshafen, laufendes Projekt
Steckdosen für Strom, Telefon, Fernsehen, Türsprechanlage auf Leitungskanal Leitungskanal aus verleimtem Holz, leicht zu öffnen und zu schließen
 

Architektur     Städtebau      Denkmalpflege

Prof. Dr.-Ing. Heinrich Klose (Architekt)

 Ludwig-Erhard-Str. 12 - 34131 Kassel - Tel: 0561 - 2 07 88 53 -